Bekanntmachung - Öffentlichkeitsbeteiligung

BBP Straßäcker 1. Änderung

Bebauungsplan der Gemeinde Balzhausen „Straßäcker“ – 1. Änderung;

Bekanntmachung über die Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 2BauGB

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Balzhausen hat in seiner Sitzung am 13.01.2015 beschlossen, den Bebauungsplan „Straßäcker“ zu ändern. Der Geltungsbereich der Änderung umfasst den gesamten Geltungsbereich des rechtsgültigen Bebauungsplanes „Straßäcker“. Die Änderung betrifft im Wesentlichen die Festsetzung der Emissionskontingente für die gewerblich genutzten Flächen sowie die Verschiebung der südlichen Gebietsgrenze des Gebietsbereichs des Mischgebiets MI um ca. 30 m in Richtung Süden.

 

Mit den Planungsleistungen wurde das Architekturbüro Glogger, Balzhausen, beauftragt.

 

Der Entwurf des Bebauungsplans „Straßäcker“ – 1. Änderung mit Planzeichnung, Satzung, Begründung und Umweltbericht in der Fassung vom 23.07.2019, schalltechnisches Gutachten sowie die bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit

 

vom 22.10.2019 bis 22.11.2019

 

bei der Verwaltungsgemeinschaft Thannhausen, Edmund-Zimmermann-Straße 3, 86470 Thannhausen, Zimmer 2.05, während der allgemeinen Dienststunden öffentlich zur Einsichtnahme aus.

 

Zur Planung liegen folgende umweltbezogene Stellungnahmen und Informationen vor, die ebenfalls mit ausliegen:

 

Art der vorhandenen Information

Verfasser

Themen

 

 

 

Begründung und Umweltbericht zum Bebauungsplan

Architekturbüro Gerhard Glogger, Blumenstraße 2, 86483 Balzhausen, Stand 23.07.2019

Grünordernische Maßnahmenkonzeption, Bestandsaufnahme und Beschreibung der Umweltschutzgüter sowie Beschreibung der Auswirkungen der Planung auf die Umweltschutzgüter, Grünordernische Maßnahmenkonzeption, Eingriffs- und Ausgleichsbilanzierung

Schalltechnische Untersuchung zum Bebauungsplan

Schalltechnisches Gutachten Nr. 180115 vom 29.03.2019 der LGA Immissionsschutz- und Arbeitsschutz GmbH, Christian-Hessel-Str. 1 90427 Nürnberg

Schalltechnische Untersuchung zur Berechnung und Bewertung der vom Plangebiet ausgehenden Nutzungen auf umliegende Immissionsorte

Äußerungen der Behörden und sonstiger Trägeröffentlicher Belange zur Trägerbeteiligung nach § 4 Abs. 1 BauGB

Landratsamt Günzburg, Schreiben vom 14.11.2018 Immissionsschutz, Naturschutz und Landschaftspflege, Wasserrecht, Umweltbericht

Stellungnahme zur Ortsplanung, Stellungnahme zum Immissionsschutz, Stellungnahme zum Artenschutz, zur Eingriffsregelung zum naturschutzrechtlichen Ausgleich sowie zum Umweltbericht, Stellungnahme zu Altlasten, zur Niederschlagswasserbeseitigung, zum Bodenmanagement, Wasserschutzgebiete, Stellungnahme zum erforderlichen Inhalt des, Umweltberichts

 

Stellungnahme Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Krumbach (Schwaben), Krumbach, Schreiben vom 23.10.2018

Überplanung hochwertiger landwirtschaftlicher Nutzflächen.

 

Stellungnahme Bayer. Landesamt für Denkmalpflege, München,

vom 25.10.2018

Hinweis auf bestehende Bodendenkmäler

 

Stellungnahme Wasserwirtschaftsamt Donauwörth,

vom 14.11.2018

Hinweis, dass bei erhöhten Abflüssen mit steigenden Grundwasserständen zu rechnen ist. Auftreten von wild abfließendem Wasser bei Starkregenereignissen. In Gewässernähe könne Bereiche von Überflutungen betroffen sein.

 

Der Inhalt dieser Bekanntmachung und die o.g. Unterlagen des Entwurfs (Planzeichnung, Satzung, Begründung und Umweltbericht) sind während der o.g. Frist zusätzlich in das Internet unter www.balzhausen.de/bekanntmachungen-balzhausen eingestellt.

 

Während der Auslegungsfrist besteht die Möglichkeit der Erörterung der Planung und können Stellungnahmen vorgebracht werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen während der Auslegungsfrist bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

 

 

 

Thannhausen, 10.10.2019, gez. Daniel Mayer, 1. Bürgermeister

drucken nach oben