Spatenstich war am 29.03.2019

Bayerns Bau- und Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart: „Zwei wichtige Projekte in Schwaben können starten“

Spatenstich war am 29.03.2019

Ortsumfahrung Müha
  • Mehr als 17 Millionen Euro vom Freistaat für Ortsumfahrung Münsterhausen
  • 720.000 Millionen Euro Städtebauförderung von Bund und Land für Neuen Marktplatz der Marktgemeinde Ziemetshausen

 

Förderung von Bauprojekten in Schwaben: Bau- und Verkehrsminister Hans Reichhart hat heute Station in Schwaben gemacht und persönlich zwei Förderbescheide übergeben. Der Markt Münsterhausen wird eine Ortsumfahrung bauen. Dafür gibt es vom Freistaat Bayern Fördermittel in Höhe von mehr als 17 Millionen Euro. Auch die Marktgemeinde Ziemetshausen wird vom Freistaat unterstützt.  Für die Gestaltung des Neuen Marktplatzes stellen Bund und Land Finanzhilfen in Höhe von 720.000 Euro bereit.

 

Der Markt Münsterhausen wird auf einer Länge von rund 2,5 km von der Staatsstraße 2025 durchquert. Dabei beeinträchtigen unübersichtliche Zufahrten und Einmündungen den Verkehrsfluss und die Verkehrssicherheit. Rund 8.000 Fahrzeuge durchqueren derzeit täglich den Ort. Aus diesem Grund soll eine Ortsumfahrung mit einer Länge von 4,3 km Entlastung für die Anwohner schaffen. Der Freistaat fördert die Maßnahme mit mehr als 17 Millionen Euro. Verkehrsminister Hans Reichhart: „Unser Ziel ist es, die Verkehrs- und Lärmbelastung für die Einwohner von Münsterhausen deutlich zu reduzieren. Wir möchten zur Erhöhung der Lebensqualität und der Verkehrssicherheit beitragen“. Verkehrsminister Hans Reichhart hat dafür einen Förderbescheid an Robert Hartinger, Bürgermeister des Marktes Münsterhausen übergeben.

drucken nach oben